Küche & Genuss Rezepte

Rezept: Süßer Apfelauflauf

11. November 2015

Rezept süßer Apfelauflauf

Aus meiner üppigen Apfelernte ist ein weiteres, leckeres Rezept hervorgegangen: Nach dem Apfelgelee empfehle ich euch nun diesen süßen Apfelauflauf. Er ist ein süßes Hauptgericht oder Nachtisch, schmeckt aber auch schon zum Frühstück lecker – am besten leicht warm. Das Besondere: Die süßsauren Äpfel und Walnüsse werden karamellisiert. Dazu kommen noch ganze 5 Eier und Sahne hinein. Gaaannnz leicht ist dieser leckere Apfelauflauf also nicht – aber der Geschmack wird euch überzeugen. Viel Spaß daher beim Nachbacken!

Zutaten süßer Apfelauflauf

125 g Mehl
125 g Zucker
5 Eier (M)
250 ml Milch
200 ml Sahne
3-4 Äpfel
Zitronensaft
4 El Puderzucker (+ zum Bestäuben)
100 g grob gehackte Walnüsse

Zubereitung süßer Apfelauflauf

Das Mehl, den Zucker, die Eier, Milch und Schlagsahne zu einem glatten Teig verrühren und 15 Minuten quellen lassen.

Die Äpfel schälen, entkernen, vierteln und in Spalten schneiden (nicht zu dick). Anschließend gut mit Zitronensaft beträufeln (ca. 3 El), damit sie nicht braun werden.

Den Puderzucker in einer Pfanne goldbraun schmelzen. Die Pfanne dabei nicht zu heiß werden lassen. Die Äpfel vorsichtig hinzugeben und dabei 5 Minuten rühren. Zum Schluss die grob gehackten Walnüsse dazugeben und gut unterrühren.

Den Teig in eine Auflaufform oder vier Förmchen geben und bei 175 Grad (Umluft160) auf der untersten Schiene 50 – 60 Minuten backen.

Etwas abkühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Rezept süßer Apfelauflauf

Den süßen Apfelauflauf mit Puderzucker bestäuben – und dann vernichten!

Rezept süßerApfelauflauf

Ehrlich – der Apfelauflauf ist so lecker, den müsst ihr einfach probieren!

Äpfel frisch gepflückt

Nochmals danke an den edlen Spender für die leckeren Äpfel!

Mehr Rezepte mit Äpfeln:

Apfel-Käsekuchen mit Nusskrokant und Ingwer
Amerikanischer Käsekuchen mit Äpfeln
Weiße Schokoladensauce mit Rosmarin
Vanillepastete

Fotos: Tanja Seiffert

 

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply Dagmar redlefsen 4. Dezember 2015 at 12:27

    Lecker !!!! Bin überglücklich , dass ich den wunderbaren Blog entdeckt habe ! Weiter so

    • Reply Tanja Seiffert 5. Dezember 2015 at 11:24

      Dankeschön liebe Dagmar!

      LG Tanja:)

  • Reply Mandy 13. November 2015 at 14:30

    toll, vielen dank, wird gleich heute nachgebacken. ich habe zu 14.30h zum verspeisen in fröhlicher runde geladen, ich werde berichten. liebe grüße von der insel rügen, mandy die hummelellli 🙂

    • Reply Tanja Seiffert 20. November 2015 at 9:40

      Hi Mandy,

      ich bin gespannt:)

      Liebe Grüße, Tanja

  • Reply MalerKlecksi 12. November 2015 at 8:33

    Das hört sich an, als wäre es genau das richtige für mich ?
    Danke für das tolle Rezept, wird auf jeden Fall ausprobiert.

    LG
    Alex

    • Reply Tanja Seiffert 20. November 2015 at 21:08

      Hi Alex,

      toll, viel Spaß beim Ausprobieren:)

      Liebe Grüße, Tanja

    Leave a Reply