Küche & Genuss Rezepte

Rezept: Käsekuchen mit dünnem Boden

31. Mai 2015

Rezept: Käsekuchen mit dünnem Boden

Ich liebe ja Käsekuchen – dieses Rezept habe ich vor unzähligen Jahren von einer Nachbarin bekommen. Seitdem backe ich diesen Kuchen regelmäßig, denn er gehört definitiv zu meinen Lieblingsrezepten. Der Käsekuchen mit einem dünnem Boden aus Rührteig ist schnell zubereitet, lässt sich mit verschiedenen Obstsorten lecker variieren und gelingt eigentlich immer. Damit er nicht durch zu langes Backen trocken wird und man ihn schön cremig genießen kann, nehme ich ihn nach Punkt einer Stunde aus dem Ofen. An dem Holzstäbchen klebt dann zwar noch Quarkmasse, aber er ist dann tatsächlich perfekt. Hier kommt das Rezept – viel Spaß beim Nachbacken!

 Zutaten Käsekuchen mit dünnem Boden

Teig:
150 g Mehl
60 g Zucker
50 g Butter oder Margarine
1 Ei
Prise Salz
etwas Backpulver
etwas Milch

Quarkmasse:
1 kg Magerquark
200 g Zucker
1 Becher Sahne
2 Eigelb
2 Eiweiß

Obst zum Belegen

Zubereitung Käsekuchen mit dünnem Boden

Für den Teig die Zutaten nacheinander zu einem Rührteig verarbeiten und in einer gefetteten Springform glattstreichen.

Das Obst (sehr lecker sind beispielsweise Äpfel, Kirschen, Mandarinen oder Pflaumen) darauf gleichmäßig verteilen. Tipp: Falls ihr eingelegtes Obst nehmen solltet, bitte rechtzeitig vorher abtropfen lassen.

Für die Quarkmasse die Zutaten ebenfalls nacheinander zu einer glatten Masse verrühren. Die beiden Eiweiß zum Schluss schlagen und unterheben. Die Quarkmasse gleichmäßig auf dem Teig mit Belag verteilen und dann glattstreichen.

Im Ofen bei 175 Grad eine Stunde backen. Fertig!

Käsekuchen mit dünnem Boden genießen

Der Käsekuchen mit dünnem Boden kann mit beliebigem Obst belegt werden.

 

Der Käsekuchen mit dünnem Boden ist schnell zubereitet

Fotos: Tanja Seiffert

 

 

 

 

 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Mara Fligge 31. Mai 2015 at 11:27

    Liebe Tanja,

    auch ich liebe Käsekuchen, wer eigentlich nicht?!, aber bisher habe ich noch kein Rezept, das mich wirklich glücklich macht. So werde ich gleich nächste Woche Quark kaufen und diesen köstlich aussehenden Käsekuchen nachbacken. Ich bin sehr gespannt und freue mich jetzt schon darauf! Hab noch einen schönen Sonntag,
    liebe Grüße
    Mara

    • Reply Tanja 31. Mai 2015 at 22:56

      Hallo liebe Mara,

      ich freue mich auf deine Meinung und dass dir der Käsekuchen genauso gut schmeckt wie mir. Falls dieses Rezept noch nicht ganz dein Favorit sein sollte, finden wir bestimmt noch ein anderes.:)

      Liebe Grüße, Tanja

    Leave a Reply