Küche & Genuss Rezepte

Rezept: Elsässer Apfelkuchen

4. Februar 2016

rezept-elsaesser-apfelkuchen

Eigentlich sollen aus den Zutaten 12 Apfeltortelettes zubereitet werden, ich habe daraus aber einen Apfelkuchen in der normalen Springform gebacken. Ich gebe daher das Grundrezept an, falls du lieber Tortelettes zubereiten möchtest – für die Springform dann einfach 1/3 weniger Zutaten für den Teig nehmen, denn der gehört schön dünn.

Zutaten Elsässer Apfelkuchen

Für den Mürbeteig:
250 g Mehl
125 g Butter
100 g Puderzucker
1 Prise Salz
abgeriebene Schale von einer halben bis ganzen Bio-Zitrone
50 g gemahlene Haselnüsse
1 Eigelb

Zutaten Belag und Guss:
ca. 600 g säuerliche Äpfel
200 g Creme Fraiche
2 Eier
50 g Zucker
1 Tüte Vanillinzucker
2 El Puderzucker
2 El Zitronensaft

Zubereitung Elsässer Apfelkuchen

Die Zutaten für den Mürbeteig verkneten und in einer gefetteten Springform auslegen, einen kleinen Rand hochziehen.

Die Äpfel schälen, entkernen, in feine Scheiben schneiden und auf dem Teig verteilen. Bei 225 Grad ca. 5 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die Zutaten für den Guss verrühren und über die Äpfel gießen. Ungefähr weitere 20 bis 30 Minuten bei 180 Grad backen.

Foto: Tanja Seiffert

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Sandra Dietzel 5. Februar 2016 at 21:51

    Ach lecker. Sowas könnte ich jetzt auch essen. Ich habe kein Abendbort gegessen und nun bekomme ich Hunger…
    Danke für das Rezept. Liebste Grüße und hab ein tolles We!

    • Reply Tanja Seiffert 8. Februar 2016 at 10:15

      sehr gerne, liebe Sandra – dir auch ein schönes Wochenende:)

      LG Tanja:)

  • Reply Anika 5. Februar 2016 at 9:12

    Hmmm, das sieht richtig lecker aus! Muss ich mir gleich mal abspeichern :-).

    • Reply Tanja Seiffert 5. Februar 2016 at 14:22

      Vielen Dank, liebe Anika – dir noch ein schönes Wochenende,

      LG Tanja:)

    Leave a Reply