Allgemein

Rezept: Butterkuchen-Muffins

15. Oktober 2015

Butterkuchen-Muffins

Ich habe wieder gebacken und möchte dir heute dieses wunderbare Rezept für Butterkuchen-Muffins empfehlen. Ein kleingeschnittener Apfel sorgt für Harmonie zwischen süß und säuerlich, gleichzeitig wird der Teig dadurch lockerer und saftiger. Bei vielen Muffin-Rezepten, die ich kenne, wird mit Öl gearbeitet – bei den Butterkuchen-Muffins kommt Schlagsahne und geschmolzene Butter in den Teig. Wie beim Butterkuchen kommen noch Mandelblättchen und etwas Butter oben drauf. Bestreut wird zum Schluss alles mit Puderzucker. Lauwarm schmecken die Butterkuchen-Muffins am leckersten:)

Zutaten Butterkuchen-Muffins

1 großer oder 2 kleinere säuerliche Äpfel (bisschen nach Gusto gehen)
30 g Butter (+ extra für jeden Muffin obendrauf)
230 g Mehl
1 gestrichener Tl Backpulver
2 Eier
125 g Schlagsahne
125 g Zucker
1 Pack. Vanillezucker oder 2 Tl selbst gemachten Vanillezucker
Prise Salz
Mandelblättchen zum Bestreuen
Puderzucker zum Bestäuben
24 Papierbackförmchen (5 cm Durchmesser)

Zubereitung Butterkuchen-Muffins

In einer Muffin-Form für 12 Stück je zwei Papierbackförmchen in eine Mulde geben.

Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.

30 g Butter bei geringer Hitze schmelzen und etwas abkühlen lassen. Die flüssige Butter dann mit Mehl, Backpulver, Eier, Sahne, Prise Salz, Zucker und Vanillezucker verrühren. Die Apfelstücke unterheben.

Den Teig in die Förmchen geben, mit Mandeln bestreuen und überall einen Klecks Butter draufgeben.

Die Butterkuchen-Muffins im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad bzw. Umluft 175 Grad ca. 25 Minuten backen.

Die Butterkuchen-Muffins abkühlen lassen und dann mit Puderzucker bestreuen. Wie gesagt, leicht warm haben sie uns am besten geschmeckt.

Butterkuchen-Muffins

Mmhh Buterkuchen-Muffins …

Butterkuchen-Muffins

Butterkuchen-Muffins

Fotos: Tanja Seiffert

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply