Beauty

Beauty Kosmetik: Meine Top 11 im August

10. August 2015

Beauty Kosmetik im August 2015

Hallo liebe Beautys, ich habe wieder viele Produkte durchgetestet und stelle meine Favoriten vor. Da wir Sommer haben (ich hoffe auch bald mal im Nord spürbar), hat mich bei der Zusammenstellung der Produkte auch die Farbe Blau inspiriert. Ich hoffe, du und ihr habt Spaß und vielleicht ist die eine oder andere Anregung dabei. Mit dabei: frei, Daso Sens, La mer, Lavera, Dr. Grandel und Wet n Wild. Los geht’s: Hier kommen von links nach rechts meine Beauty-und Kosmetik-Lieblinge im August!

„frei Revital“ Tagespflege, Nachtpflege und Körperlotion für reife Haut

frei Revital für reife Haut

Revital von frei soll die reife Haut pflegen – eine leichte Pflege, die schnell einzieht.

Design semi-schön, Produkte toll – frei macht es einem nicht so leicht, in die Liga der Lieblinge aufgenommen zu werden. Es ist Apothekenkosmetik, schon klar. Mit fehlt dennoch ein moderner Touch, denn Guckschätze im Bad sind es nicht. Aber bei diesen neuen Produkten hat mich die Qualität überzeugt, weshalb sie mit dabei sind – ist ja schießlich nicht ganz unwichtig. Die Tages- und Nachtpflege sowie die Körperlotion sind jeweils für die reife Haut gedacht. Obwohl man ja so grob von reifer Haut ab 65+ spricht, bin ich mit den Produkten super klar gekommen. Die Gesichtscremes mit Hyaluron bzw. Passionsblume sowie die Körperpflege mit Sheabutter, Ceramide und Sytenol A sollen intensiv pflegen, festigen und revitalisieren, zudem sind sie als besonders hautverträglich ausgewiesen. Bei anderen Anti-Aging-Produkten reagiert meine empfindliche Haut schnell mal über, denn ich brauche vor allem Feuchtigkeit. Hier war alles fein. Die Cremes haben eine leichte Konsistenz, ziehen schnell ein und duften zurückhaltend. „frei Revital“ ist ausschießlich in Apotheken erhältlich.

Deo Sensitive von Dado Sens und „Puriface“ von Dr. Grandel

Dado DeoSensitive und Puriface von Dr. Grandel

Zwei, die gut tun – das sanfte Deo Sensitive von Dado Sens und das feuchtigkeitsspendende und entzündungshemmende „Puriface“ von Dr. Grandel

Deos mit Aluminiumsalzen sind out – obwohl es sie noch gibt, setzen immer mehr Hersteller auf „ohne“. Die Diskussion habt ihr sicher alle mitbekommen – anonsten lest gern diesen Artikel von Ökotest dazu. Seitdem probiere ich viele Deos aus, ein Antritranspirant ist eben nicht so einfach zu ersetzen… Starkes Schwitzen kann auch das Deo von Dado Sens nicht verhindern, aber ich komme mit dem Duft gut klar. Der ist extrem wichtig, um schnelles Müffeln zu verhindern – da jeder Mensch seinen eigenen Geruch hat, muss beides optimal zusammenpassen. Gleichzeitig ist das Produkt extrem hautfreundlich, wie alle von der Marke, denn sie haben sich auf empfindliche Haut spezialisiert. Nach dem Rasieren brennt also auch nichts. Dado Sens ist hauptsächlich in Reformhäusern erhältlich.

„Puriface“ von Dr. Grandel

„Puriface“ ist ein ganze Produktlinie für die Haut um die 30, die immer noch beziehungsweise wieder mit kleinen Pickeln zu kämpfen hat. Das Thema ist bei mir jetzt Gott sei Dank langsam durch. Gleichzeitig ist es eine Feuchtigkeitspflege – und eine der besten, die ich kenne. Besonders die Gesichtscreme „Dermabalance“ aus der Serie finde ich fantastisch – da habe ich das Gefühl, dass meine Haut richtig trinkt – sie fühlt sich erfrischt und straff an. Absolut top. Die Maske verwende ich unterstützend ein- bis zweimal die Woche. Die Produkte sind online erhältlich.

La mer: Bodyspray „Sense of Sea“ und „Flexible Body & Bath“

Bodyspray "Sense of Sea" und "Flexible Body & Bath" von La mer

Das Bodyspray „Sense of Sea“ ist das dritte aus dem Hause La mer, neu ist auch die figurformende Gel-Creme „Flexible Body & Bath“

Das neue Bodyspray „Sense of Sea“ ist wieder gelungen, ich habe es auf einer anderen auch schon etwas ausführerlicher beschrieben. Daher konzentriere ich mich hier auf die formende Körperpflege „Flexible Body & Bath“. Bitte erwartet auch von dieser Shaping-Creme keine Wunder, die gibt es einfach nicht. Wer eine staffe Haut haben möchte, schafft dies nur mit Sport und einer ausgewogenen Ernährung – eine straffende Creme kann höchstens unterstützend wirken. Ich mag „Flexible Body & Bath“ von La mer trotzdem sehr gerne, weil die Bi-Gel-Forumlierung extrem angenehm auf der Haut ist und blitzschnell einbezieht. Der Duft ist wunderbar angenehm und zart, so dass man auch noch ein Parfum benutzen kann. Wie alle Produkte von La mer kommen auch hier Meeresschlick-Extrakte zum Einsatz. Wie immer ohne Paraffine, Silikone und Emulgatoren. La mer ist in Apotheken und online erhältlich.

Lavera: „After Sun Dusch-Bodymilk“ und „After Sun Pflege Haarkur“

Lavera After-Sun-Pflege für Körper und Haar

Die Bio-Marke Lavera kennen die meisten ja von euch. Die Produkte „After Sun Dusch-Bodymilk“ und „After Sun Pflege Haarkur“ sind neu im Sortiment und sollen nach dem Sonnenbad ihren Dienst tun. Hersteller entwickeln ja immer häufiger Two-in-One-Produkte im Bezug auf Duschgel und Bodylotion – sie sollen so pflegend sein, dass man sich hinterher nicht mehr einzucremen braucht. Im Gegensatz zu anderen Produkten funktioniert das von Lavera mit Bio-Sheabutter bei mir gut – die Konsistenz ist sehr dick, ja fast zäh – man muss schon etwas auf die Tube drücken. Das Wasser perlt auf der Haut richtig ab und fühlt sich nach dem Duschen angenehm gepflegt an. Der leichte Duft gefällt mir ebenfalls gut. Ich würde so ein Two-in-One-Produkt allerdings nur nach einem mäßigen Sonnenbad verwenden. Ich schwöre auf separates Eincremen und die damit verbundene extra Portion Pflege. Die „After Sun Pflege Haarkur“ finde ich ebenfalls wirkungsvoll – ich habe derzeit sehr trockenes Haar, was wirklich nervt. Auch hier kommen Bio-Shea-Butter sowie Bio-Aloe Vera zum Einsatz. Wenn das Produkt auch nach dem Sommer noch erhältlich sein sollte, nehme ich es weiter:) Lavera ist beispielsweise bei dm erhältlich.

Wet n Wild: Lidschatten „Suede“, „Megaclear“ Brow & Lash Mascara

Wet n Wild Lidschatten "Suede" und der Brow & Lash Mascara "Megaclear"

Wet n Wild gibt es seit 2003 und gehört zum Kosmetikhersteller Markwins International Inc. mit Sitz in den USA, Los Angeles. Die Beauty-Markt versucht jetzt den Deutschen Markt zu stürmen.

Last but not Least kommt hier noch etwas dekorative Kosmetik – der Lidschatten „Suede“ Nr. E3071 hat so ein intensives Marineblau, dass ich ihn unbedingt empfehle – dazu erkennt man Silberpartikel für etwas Glow. Dieses Blau ist für meine grünen Augen zwar leider nicht so ideal, aber das tut der schönen Farbe keinen Abbruch. Meine Nichte mit ihren blauen Augen kann sich demnächst also wieder über ein kleines Beauty-Tütchen freuen:) Außerdem gibt es brandneu von Wet n Wild einen sogenannten „Megaclear“ Mascara, der mit Sojaproteinen und Vitamin E Wimpern und Augenbrauen pflegen soll – sowas habe ich bisher noch nicht gesehen. Er kann auch vor der eigentlichen Wimperntusche verwendet werden. Das der „Megaclear“ den natürlich Look unterstreicht, kann ich allerdings nur insofern bestätigen, als das man einfach nichts sieht – also sehr, sehr natürlich. Für den einstigen Wet-Look aus den 80ern reicht es nicht. Die Bürste trennt aber die Häarchen sauber, was ganz praktisch ist. Die noch junge Marke Wet n Wild ist im Lebensmitteleinzelhandel erhältlich.

Fotos: Tanja Seiffert

Anmerkung: Ich habe diese Produke unaufgefordert zugesandt bekommen. Es besteht daher keine Kooperation, sondern die Berichterstattung erfolgt freiwillig. Das gilt für den Großteil der vorgestellten Beauty-Artikel, wenn ich die Produkte nicht selbst gekauft habe.

Merken

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply