Küche & Genuss

„100 Blogger haben wir gefragt“: Wie mich das Kochbuch-Projekt motiviert hat!

23. Dezember 2016

100 Blogger haben wir gefragt, Zeitschrift IN

Hallo, ihr Lieben! Jeder Blogger und Autor hat mal ein Hängerchen. Das ist eine Zeit, in der man sich viele Fragen stellt: Will ich weitermachen – und wie? Wie positioniere ich mich richtig? Was sind meine wirklichen Themen – habe ich neue Interessen? Was kann ich besser oder anders machen? Wie neue Leser gewinnen und meine alten halten? Wie das alles neben einem stressigen Berufsalltag noch wuppen?

Bloggen nimmt einfach einen Großteil deiner Zeit in Anspruch, weshalb  andere Freizeitaktivitäten oder Sport häufig auf der Strecke bleiben. Ich wünschte mir manchmal auch mehr Reaktionen auf die Beiträge, denn manchmal fragt man sich: Liest eigentlich jemand die Artikel? Die Google-Zahlen sprechen für sich. Aber direkte Kommentare sind ein wichtiger Motor – ein Motivationsmotor. Also, trau dich!:) Manchmal braucht man aber auch einfach Urlaub von einem Projekt, denn egal mit welcher Leidenschaft man etwas macht: Man braucht von allem mal eine Pause, um sich zu ordnen, zu sammeln und neue Energie zu schöpfen. In dieser Zeit kam eine Anfrage vom Ars Vivendi Verlag, ob ich bei folgendem Buchprojekt mitmachen möchte: „100 Foodblogger haben wir gefragt – #VierJahreszeiten – 100 Lieblingsrezepte“.

Mein Rezept im Kochbuch "100 Blogger haben wir gefragt"

Mein Rezept im Kochbuch „100 Blogger haben wir gefragt“ findest du auf den Seiten 130/131.

Darüber habe ich mich riesig gefreut und „Ja“ gesagt. Die Aufgabe war es, ein eigenes Rezept zu entwickeln. Ob Hautspeise, Salat, Kuchen oder Smoothie war dabei egal.  Man musste nur entscheiden, in welche Jahreszeit das Rezept passt, denn das Buch sollte in Frühling, Sommer, Herbst und Winter unterteilt werden. Ich hatte zwei Ideen am Start: als Sommerrezept ein Sushi Amuse Gueule und für den Herbst eine Tarte mit Ziegenkäse und Weintrauben – die Tarte ist es dann geworden!

Zusammen mit 99 weiteren Bloggern entstand so das wunderbare Kochbuch „100 Foodblogger haben wir gefragt – #VierJahreszeiten – 100 Lieblingsrezepte“mit tollen Rezepten und Fotos. Du findest mich mit meinem Rezept auf den Seiten 130/131.

Aber es kam noch besser: Nach der Veröffentlichung hatte das People-Magazin „IN“ angefragt, ob sie mein Rezept in ihrer Zeitschrift veröffentlichen dürften. Auch hier habe ich „Ja“ gesagt!:) Das waren echte Streicheleinheiten und eine tolle Anerkennung, die mir einen riesigen Motivationsschub gaben.

Ich glaube, ich spreche hier aus dem Herzen vieler Blogger: Trotz Hängerchen hier und da hat man sein eigenes Baby einfach lieb und möchte alles tun, damit es wächst und gedeiht! Mit den gestellten Fragen muss man sich natürlich trotzdem auseinandersetzen, denn sie sind ja entscheidend für die künftige (Neu)Ausrichtung. Bis dahin geht es aber wie gewohnt weiter:)

Ich freue mich daher weiterhin auf Dich, mein lieber, „alter“ Leser und auf Dich, mein vielleicht neuer Leser! Und natürlich freue ich mich auf einen regen Austausch mit Dir! In diesem Sinne wünsche ich ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches Jahr 2017!

Tarte mit Ziegenkäse und Weintrauben Veröffentlichung in der Zeitschrift IN

Das Rezept wurde auch im People-Magazin „IN“ veröffentlicht!

Das Buch „100 Foodblogger haben wir gefragt – #VierJahreszeiten – 100 Lieblingsrezepte ist im Ars Vivendi Verlag erschienen und kostet 25.90 Euro.

ISBN 978-3-86913-716-2
224 Seiten
Lieferbar
Erscheinungsdatum: 26.10.2016
25,00 EUR(D) € inkl. 7% MwSt.
25,90 EUR(A)
http://www.arsvivendi.com/Buch/Krimi/9783869137162-100-Foodblogger-haben-wir-gefragt

Fotos: Tanja Seiffert

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Eclectic Hamilton 26. Dezember 2016 at 10:51

    Herzlichen Glückwunsch … das ist ja wirklich toll. Ich freue mich für dich.

    Liebste Grüße von Ines

    • Reply Tanja Seiffert 28. Dezember 2016 at 9:27

      Vielen Dank, liebe Ines!
      Ich wünsche dir einen guten Start ins neue Jahr, LG Tanja:)

    Leave a Reply