Küche & Genuss Rezepte

Rezept: Gewürzkipferl

12. Dezember 2016

 

 

GewürzkipferlWie heißt die würzige Variante von Vanillekipferl? Gewürzkipferl! Ich liebe schon den Klassiker, aber die Gewürzkipferl sind nochmal leckerer. Das liegt an diesem besonderen Gewürz „Magic Moments“, das ein aromatischer Mix aus folgenden Zutaten ist: Koriander, Zimt, Bourbon-Vanillesamen, Acerolaextrakt, Anis, Nelke, Muskatnuss, Orangenöl, Chili und Ingwer. Wir haben bei uns einen gut sortierten Laden, der hochwertige und besondere Gewürze führt und wo ich regelmäßig einkaufe. Man kann das spezielle Gewürz aber auch direkt beim Hersteller bestellen: www.wibergathome.de. Ich habe die einzelnen Gewürze aufgelistet, denn du kannst natürlich auch selbst eine Gewürzmischung herstellen. Oder verwende Gewürzmischungen für klassische Weihnachtskekse – experimientiere gern, der Keksteig ist dafür eine super Grundlage. Allen, die Spaß am Kochen und Backen haben, kann ich qualitativ hochwertige Gewürze grundsätzlich nur empfehlen. Damit erzielt man einfach bessere Geschmackserlebnisse. Viel Spaß beim Nachbacken der Gewürzkipferl!

Ich verabschiede mich jetzt in die Winterpause – natürlich habe ich noch Rezepte eingestellt. Hab also noch eine schöne Adventszeit und bis ganz bald wieder, deine Tanja:)

Zutaten Gewürzkipferl (ca. 45 Stück)

280 g Mehl
80 g Puderzucker
Prise Salz
1 Tl Vanillezucker
2 Tl Magic Moments oder andere Gewürzmischung aus Zimt, Korriander, Anis, Nelke, Muskantnuss, Tropfen Orangenöl, Chili und Ingwer. Aceolapulver gibt es auch zu kaufen, ansonsten weglassen.
100 gemahlene Haselnüsse oder Mandeln
220 g kalte Butter

Zubereitung Gewürzkipferl

Die Zutaten nacheinander in eine Schüssel geben und vermischen. Tipp: Bitte achtet bei den Nüssen oder Mandeln auf eine gute Qualität. Gerade bei Feingebäck schmeckt man die Unterschiede.

Zum Schluss die Butter in Flöckchen schneiden, dazugeben und alles vermengen. Den Teig zu einer Kugel formen und für eine gute Stunde in den Kühlschrank geben.

Die Kugel erst in Scheiben, dann in Stifte schneiden und daraus die Gewürzkipferl formen. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 165 Grad ca. 15 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Die Gewürzkipferl ein wenig abkühlen lassen und dann in Puderzucker wälzen.

Tipp: Lege Kekse bitte stets erst vollständig ausgekühlt in Dosen oder andere Aufbewahrungsgefäße, denn sonst schimmeln sie ganz schnell.

Gewürzkipferl

Die Gewürzkipferl sind noch viel aromatischer als Vanillekipferl

Gewürzkipferl

Mit einem Teller Gewürzkipferl kommst du nicht weit – am besten gleich noch ein Blech hinterher backen!

Fotos: Tanja Seiffert

Merken

Merken

Merken

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply Stephanie 17. Dezember 2015 at 9:49

    Uiii, die sehen ja köstlich aus!! Werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren!! Es ist schön deinen Blog beim Stöbern entdeckt zu haben!!
    Ganz liebe Grüße und eine frohe Weihnachtszeit 🙂

    • Reply Tanja Seiffert 18. Dezember 2015 at 10:05

      Hallo Stephanie,

      vielen Dank für das nette Kompliment:) Ich wünsche dir auch entspannte Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr!

      Liebe Grüße,
      Tanja:)

  • Reply Jenny Machmüller 12. Dezember 2015 at 21:00

    Bei uns gibt es die ganz „normalen“ Vanillekipferl. 😉 Aber für nächstes Jahr wäre deine Variante auch mal ein Versuche wert! 😉 Ich wünsche eine frohe Weihnachtszeit!
    LG Jenny

    • Reply Tanja Seiffert 13. Dezember 2015 at 9:33

      Liebe Jenny,

      viel Spaß bei der Zubereitung, die Gewürzkipferl werden euch garantiert schmecken:) Ich wünsche dir auch ein frohes Weihnachtsfest!

      Viele Grüße
      Tanja:)

  • Reply Sandra Dietzel 8. Dezember 2015 at 10:16

    Das ist mal eine andere Variante. Dankeschön
    Lg Sandra

  • Leave a Reply