Küche & Genuss Rezepte

Rezept: Gebackene Rote Bete

15. März 2012

rezept-gebackene-rotebete

Eine gesunde und leckere Beilage zu Fleisch und Geflügel ist gebackene Rote Bete. Die Aromen von Thymian, Zitrone, Chili und Honig harmonieren wunderbar mit der Eigensüße der roten Knolle. Das Päckchen macht auch optisch was her, so dass man es am besten bei Tisch öffnet.

Zutaten gebackene Rote Bete

ca. 500 Rote Bete (vakuumverpackte geht auch)
ca. 2 Tl abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
ca. 4 El Zitronensaft
ca. 1 El Honig
ca. 3 Tl gehackten frischen oder getrockneten Thymian
3 El Olivenöl
Pfeffer aus der Mühle
Chiliflocken
Salz

Zubereitung gebackene Rote Bete

Einen ausreichend großen Bogen Alufolie bereitlegen. Die Ränder etwas hochklappen. Am besten gleich auf ein Backblech oder in eine Auflaufform legen, damit man später nicht das gefüllte Päckchen hin- und hertragen muss. Das Blech oder die Auflaufform dienen nur dem sauberen Backen, falls etwas Flüssigkeit austreten sollte.

Die Rote Bete in ca. 0,5 cm große Scheiben schneiden, große Knollen vorher halbieren und auf die Alufolie geben.

Eine Vinaigrette aus geriebener Zitronenschale und Zitronensaft, Honig, Thymian, einigen Chileflocken und Olivenöl anrühren und über die Rote Bete geben.

Einen zweiten Bogen Alufolie abreißen, als Deckel über die andere geben und die Ränder miteinander verbinden. Man kann auch einen Bonbon formen. Das Päckchen im Ofen auf mittlerer Schiene bei 200 Grad ca. 35 Minuten backen.

Foto: Tanja Seiffert

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar hinterlassen