Küche & Genuss Rezepte

Rezept: Donauwellen

26. Juli 2012

rezept-donauwellen

Dieses Rezept für Donauwellen ist etwas leichter und schneller in der Zubereitung als das Original, weil die Buttercreme durch Sahne ersetzt wird. Der Kuchenklassiker ist aber genauso lecker und saftig.  

Zutaten für Donauwellen:

2 Gläser Schattenmorellen oder frische Kirschen
250 g weiche Butter
200 g Zucker
Prise Salz
5 große Eier
350 g Mehl
1 Pk. Backpulver
4-6 El Kakaopulver
1-2 El Milch
500 ml Schlagsahne
1 Pk. Vanillezucker
1 Pk. Sahnefestiger

rezept-donauwellen-blech

Zubereitung Donauwellen:

Die Kirschen abgießen und gut abtropfen lassen. Frische waschen und entsteinen.

Butter, Zucker und die Prise Salz rund 5 Minuten cremig rühren. Eier nach und nach unterrühren, wobei für jedes Ei rund eine halbe Minute anzusetzen ist. Mehl und Backpulver unterrühren.

Die Hälfte des Teiges auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech glattstreichen. 2-3 El Kakaopulver und die Milch unter den verbleibenden Rest rühren und auf dem hellen Teig glattstreichen. Jetzt die Kirschen obendrauf verteilen.

Den Kuchen bei 180 Grad auf der mittleren Schiene 25-30 Minuten backen und anschließend auf dem Blech vollständig auskühlen lassen.

Die Sahne steif schlagen und das Sahnesteifpulver und den Vanillezucker zufügen. Die süße Sahne auf dem kalten Kuchen glattstreichen und mit dem restlichen Kakaopulver (2-3 El) gut bestäuben. Den Kuchen kalt genießen.

Fotos: Tanja Seiffert

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply