Wohnen

Beaumont & Brown: Ich teste Bettwäsche und eine Tagesdecke

13. März 2015

Beaumont & Brown

Wie schläft es sich wohl in Bettwäsche, die eigentlich für Luxushotels, Ressorts und Spas im 5-Sterne-Bereich hergestellt wird? Ich konnte das Modell „Stehsaum“ zusammen mit einer Wohndecke jetzt testen – und zwar von der britischen Marke Beaumont & Brown.

Vor gut 14 Tagen kam das Paket von Beaumont & Brown bei mir an. Ich war schon gespannt, wie die Bettwäsche und die Tagesdecke bzw. das Plaid aussehen und sich anfühlen. Ich habe die Produkte vorher schon gesehen, aber sie real vor sich liegen zu haben ist ja immer eine andere Hausnummer. Sehen sie so gut wie auf den Abbildungen aus und wie steht es um die Haptik und Qualität? Schließlich überzeugen auch teure und gepriesene Design-Produkte nicht immer im Live-Test.

Beaumont & Brown

Der weiße, stabile Karton mit goldenen Firmenlettern machte auf jeden Fall schon mal einen edlen Eindruck. Die Produkte waren in weißes Seidenpapier eingeschlagen – so etwas liebe ich ja – und selbst nochmal in Kunststoffschutzhüllen eingepackt. Bei der Bettwäsche geht das in Ordnung, bei der Tagesdecke hätte man aus Umweltgründen vielleicht darauf verzichten können.

Beaumont & Brown Bettwäsche

Die Produkte in Händen

Weiße Bettwäsche mag man als schlicht empfinden – ich mag das ganz besonders, da ich mich, wie ihr in meinem Blog bereits lesen konntet, mit Farben in der Wohnung zurückhalte. Im Schlafzimmer mag ich es besonders gern klar, weshalb – einmal dürft ihr raten – eine Farbe dort dominiert: Klaro, Weiß! Weiße Bettwäsche hat zudem stets etwas Reines und Sauberes an sich, I love it.

Beaumont & Brown Bettbezug Stehsaum mit Schleife

Das Test-Modell hat kleine, nette Details wie einen Stehsaum und eingearbeitete Bändchen an der Bettdecke, mit denen der Bezug verschlossen wird. Wenn man die Bettdecke glatt streicht, liegt der Saum einheitlich über den Bändchen. Besonders schön finde ich aber das Material – das Set ist aus mercersierter Baumwolle gefertigt, hat einen seidigen Glanz und fühlt sich auch so an. Eine Mercensierung ist ein aufwendiges Verfahren, bei dem Baumwolle der natürliche Glanz, der bei der Bearbeitung verloren geht, wiedergegeben und die Qualität erhöht wird. Es wurde nach dem Engländer John Mercer benannt. Das Modell „Stehsaum“ überzeugt mich also mit schlichter Eleganz und Qualität.

Beaumont & Brown Tagesdecke

Die grau-weiße Wohndecke sieht einfach toll aus, ist beidseitig nutzbar und ist schön weich und kuschelig – sie ist ein Naturprodukt aus Schottland und besteht zu 90 Prozent aus Merinowolle und zu 10 Prozent aus Kaschmir. Sie wirkt durch die Punkte feminin, Nähte und Material haben etwas Robustes an sich – ein schöne Kombination auch zusammen mit der weißen, seidigen Bettwäsche, wie ihr auf den Fotos sehen könnt.

Beaumont & Brown Tagesdecke

Bettwäsche „Stehsaum“ und Tagesdecke im Einsatz

Die Bettwäsche habe ich in den letzten 14 Tagen zweimal gewaschen. Sie hat nichts an Qualität eingebüßt und sieht immer noch prima aus. Den Schlafkomfort empfinde durch die seidige Oberfläche und das Baumwollmaterial als hoch. Einziges Manko: Damit die Bettwäsche aufgezogen gut aussieht, muss man sie bügeln. In den letzten Jahren schaue ich aus zeitlichen Gründen verstärkt auf Produkte, die ohne diese für mich lästige Arbeit auskommen. Das ist aber natürlich Geschmackssache. Die Tagesdecke ist derzeit im Dauereinsatz – abends kuschel ich mich auf dem Sofa darin ein, nachts zieht sie mit ins Schlafzimmer mit um. Sie hält warm, man kann sie knüllen und zerdrücken – das Plaid sieht immer noch gut aus.

beaumont_brown-bett Beaumont & Brown Bettwäsche und Tagesdecke

Verlosung und Teilnahmebindungen

Mir gefallen die beiden Produkte wirklich gut, daher freue ich mich, dass ich jeweils ein Bettwäsche-Set Modell „Stehsaum“ (Maße: 135x200cm/80x80cm) im Wert von 100 Euro und eine Tagesdecke (Maße: 190x140cm) im Wert von 155 Euro, zusammen als Paket im Gesamtwert von 255 Euro hier verlosen kann. Ihr könnt teilnehmen, indem ihr das Stichwort  „Gewinnspiel: Beaumont & Brown“ an meine E-Mail-Adresse: post@tanjaseiffert.de sendet. Einsendeschluss ist der 27.03.2015. Aus allen Einsendungen ziehe ich den Gewinner. Das Paket wird vom Hersteller direkt zugesendet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.  Die Gewinnerin: N. Möller aus Rostock.

Über Beaumont & Brown

Das britische Label stattet normalerweise 5-Sterne-Häuser mit Hotelbettwäsche und Badtextilien aus. Mit dem Webshop haben sie sich für den breiten Markt geöffnet, so dass auch Privathaushalte die Produkte bestellen können. Mehr Informationen auf www.beaumontbrown.de.

*Gesponsorter Beitrag: Die Produkte wurden mir zum Testen kostenlos zur Verfügung gestellt.

Fotos: Tanja Seiffert

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply