Küche & Genuss Rezepte

Rezept: Linguine mit grünem Spargel

19. April 2017

Rezept: Linguine mit grünem Spargel

Endlich wieder Spargelzeit! Heute habe ich Linguine mit grünem Spargel und einem leckeren Pesto für dich. Manchmal glaube ich ja, dass grüner Spargel für Berufstätige erfunden wurde, denn der kommt dank der leichten Zubereitung bei mir doch wesentlich öfter auf den Tisch. Das Rezept wird auch dir bestimmt schmecken – und so geht’s!

Meine Kollegin schwärmt ja immer von dem  Spargelschälautomaten in ihrem Supermarkt, da sie ein eingefleischter Fan von weißem Spargel ist. Klar, das ist natürlich super easy – schade, bei uns habe ich so ein geniales Teil noch nicht entdeckt … So ein frisch geschälter Spargel muss dann zügig verarbeitet werden. Am besten also vorher schon das Rezept überlegen und die Lebensmittel zusammen mit dem Spargel gleich einkaufen. Der grüne Spargel hat den Vorteil, dass man ihn nicht schälen muss – das gilt vor allem für die dünnen Stangen. Bei den dicken nach Qualität entscheiden. Eingewickelt in einem feuchten Handtuch kannst du Spargel generell gut zwei Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Aber zurück zum Rezept, das ganz easy zuzubereiten ist:

Für die Linguine habe ich den grünen Spargel gewaschen und mit einem scharfen Messer vorsichtig in Streifen geschnitten (mit dem Hobel bin ich bei den dünnen Stangen nicht zurechtgekommen). Die Köpfe habe ich in gleicher Länge abgeschnitten, die holzigen Enden ebenfalls – diese entsorgen. Dann habe ich die Streifen und die Köpfe für ca. 20 Sekunden blanchiert und in Eiswasser abgeschreckt. Alles durch ein Sieb abgießen (Spargelwasser auffangen!!) und abtropfen lassen.

Beim Pesto war ich freestylig unterwegs: Es besteht aus etwas abgekühltem Spargelwasser, gemahlenen Haselnüssen, Olivenöl, Knoblauch, Petersilie, würzigem Bergkäse und etwas Salz. Alles wird gut im Mixer (oder Zauberstab) durchpüriert und zu den Nudeln gegeben. In der Zwischenzeit die Nudeln kochen und alles vermengen. Hier kommen die genaueren Zutaten:

Zutaten für Linguine mit grünem Spargel

500 g gute Linguine
750 – 1000 g grüner Spargel
etwas Meersalz
1 Bund glatte Petersilie
2 – 3 Knoblauchzehen
ca. 100 g gemahlene Haselnüsse fürs Pesto und zum drübergeben (gute Qualität oder frisch mahlen)
ca. 150 ml Olivenöl
etwas Spargelwasser
evt. etwas Zitronenabrieb und Saft von einer Bio-Zitrone

Zubereitung Linguine mit grünem Spargel

Spargel köpfen, die holzigen Enden abschneiden und in Streifen schneiden. Für ca. 20 Sekunden in kochendes Wasser geben und anschließend in Eiswasser blanchieren. Durch ein Sie abgießen und das Spargelwasser auffangen – dieses etwas abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit das Pesto aus etwas Spargelwasser, Olivenöl, etwas Salz, den gemahlenen Haselnüssen, Käse (ca. 75 g), Knoblauch und dem Bund Petersilie herstellen. Das Pesto darf ruhig etwas dickflüssiger sein, weil etwas Spargelwasser noch zu den Nudeln gegeben wird. Das ist wichtig, denn sonst lässt sich später alles nur schwer miteinander vermengen!

In der Zwischenzeit die Nudeln in Salzwasser bissfest kochen. Nach dem Abgießen etwas (ca. 100 bis 150 ml) von dem Spargelwasser zu der Pasta geben. Das Pesto ebenfalls dazugeben und alles vorsichtig miteinander vermengen. Die Lingunie mit grünem Spargel auf Tellern anrichten und etwas gemahlene Haselnüsse noch darübergeben.

Linguine mit grünem Spargel

Grüner Spargel ist einfach super, denn er muss nicht aufwendig geschält werden. Geschmacklich finde ich weißen Spargel aber auch super.

Fotos: Tanja Seiffert

Merken

Merken

Merken

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply