Küche & Genuss Rezepte

Rezept: Gebackener Camembert

25. Juli 2012

ezept-gebackener-camembert

Gebackener Camambert ist ein Klassiker – kein Wunder, denn der zerfließende, heiße Weichkäse regt die Sinne an. Preiselbeeren und Meerettich gehören selbstverständlich dazu.

Zutaten für gebackenen Camembert:

Vollfetten Camembert nach Anzahl und Hunger der Personen
Alte Brötchen oder Paniermehl
1 -2 Eier
Preiselbeeren im Glas
Scharfen Meerettich (kein Sahnemeerettich)

rezept-gebackener-camembert

Zubereitung gebackener Camembert:

Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Ein altes Brötchen reiben – ich finde, das schmeckt besser als fertiges Paniermehl. Den Camembert erst in aufgeschlagenem Ei und dann in dem Paniermehl wenden, bis der Käse gut bedeckt ist, dabei schön andrücken und die Ränder nicht vergessen! Anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Den Camembert bei ca. 200 Grad ca. 20 Minuten backen. Er ist heiß und servierfertig, wenn sich der Käse in der Mitte wölbt – dann muss er aus dem Ofen. Lasst ihr in länger drin, platzt er irgendwann und zerläuft.

In der Zwischenzeit Preiselbeeren und Meerettich auf dem Teller platzieren. Den heißen Meerettich dazulegen und sofort servieren – wenn man ihn dann öffnet, strömt einem der leckere, heiße, geschmolzene Käse entgegen.

Tipp: Wem Camembert mit 60 % Fett i.Tr. zu fett ist, kann auch eine niedrigere Stufe wählen. Einen gewissen Fettgehalt sollte der Käse aber noch besitzen, damit er noch schön zerfließen kann. Lieber weniger davon essen, dafür richtig:)

Tipp: Reibt ein altes Brötchen für die Panade selbst!

Dazu schmeckt Baguette und Tomatensalat.

Fotos: Tanja Seiffert

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply