Küche & Genuss Rezepte

Rezept: Butterkuchen mit Roter Grütze

13. September 2013

rezept-butterkuchen-rote-gruetze

Moin, moin – der leckere Butterkuchen kommt als norddeutsche Variante mit Roter Grütze daher. Originell!

Zutaten Butterkuchen mit Roter Grütze

200 ml Milch
1 Würfel Hefe
500 g Mehl
75 g weiche + 125 Butter
2 Eier (M)
75 g + 2 El + 75 g Zucker
Prise Salz
1 Pack. Vanillezucker

ca. 200 g gemischte Beeren (frisch oder TK)
100 ml Kirsch- oder Beerensaft
1 gestrichener Tl Stärke
ca. 75 g gehobelte Mandeln

Zubereitung Butterkuchen mit Roter Grütze

Milch leicht erwärmen (nicht heiß werden lassen!) und die Hefe darin auflösen.

500 g Mehl, 75 g Butter, 2 Eier, 75 Zucker, 1 Prise Salz und den Vanillezucker in eine Schüssel geben. Die Hefemilch dazugießen und mit dem Knethaken des Rührgeräts ca. 8 Minuten durchkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen. Tipp: Wem diese Hefeteigzubereitung zu riskant ist, bereitet ihn auf klassische Weise mit Vorteig zu.

Für die Zubereitung der Roten Grütze den Saft mit 2 El Zucker in einem Topf aufkochen. Die Stärke mit 1 El Wasser anrühren, zum Saft geben und ca. 1 Minuten köcheln lassen. Die Beeren dazugeben und nochmals aufkochen lassen.

Ein tiefes Backblech (ca. 32 x 39 cm) mit Backpapier auslegen. Den Teig nochmals durchkneten und darauf auslegen. Kleine Mulden reindrücken, so dass 125 g Butter in Stückchen auf diese verteilt werden können. Tipp: Ich fand das etwas viel und hab einfach weniger genommen.

Anschließend die Rote Grütze in Klecksen auf dem Kuchen verteilen. Die Mandelblättchen und 75 Zucker darüberstreuen und den Teig nochmals 20 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad/150 Umluft ca. 25 Minuten backen.

rezept-butterkuchen-rote-gruetze2

Fotos: Tanja Seiffert

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply