Wohnen

Neuer Teppich „Farn“ von Lyk Carpet

26. Juni 2014

LykCarpet-Farn_01

Nach „Schilf“ und den mit dem Interior Innovation Award 2014 ausgezeichneten Öko-Teppich „Distel“ schmückt Lyk Carpet seine Werke jetzt mit einer weiteren Pflanze: „Farn“ ist das jüngste Produkt der noch jungen Firma, deren Steckenpferd nachhaltig produzierte Teppiche sind. Dieses Modell wurde Anfang 2015 mit dem German Design Award „Special Mention“ ausgezeichnet.

„Schilf“, „Distel“ und der neue, auberginfarbene Teppich „Farn“ werden in einer Manufaktur in Nepal aus heimischer Schurwolle von Hand geknüpft und mit Pflanzenfarbe eingefärbt. Das heißt, die Teppiche aus dem Hause Lyk Carpet zeichnen sich durch ihre ökologische Qualität und manuelle Verarbeitung im Herkunftsland der Wolle aus.

LykCarpet_Distel_2

Teppich „Distel“

Faire Arbeitsbedingungen und umweltverträgliche Produktionsabläufe werden dabei durch das Schweizer Label Step garantiert. Verwendet wird vor allem die Unterwolle von Himalaya-Schafen, die besonders dick und lanolinhaltig ist. Da keine Chemie eingesetzt wird, bleiben die charakterischtischen Eigenschaften der Wolle daher bestehen, so dass die Teppiche besonders strapazierfähig, Schmutz abweisend und langlebig sind.

LykCarpet_Schilf_1

Teppich „Schilf“

Das ökologische und nachhaltige Herstellungsverfahren hat natürlich seinen Preis: Die aufwendig hergestellten Teppiche „Schilf“, „Distel“ und „Farn“ kosten im Standardmaß 1,50 x 150 Euro ab 1.900 Euro. Je nach Kundenwunsch können auch andere Maße und Farben verwendet werden. Die Lieferzeiten betragen 10 – 14 Wochen nach Eingang einer Anzahlung.

Gegründet wurde das Teppich-Label Lyk Carpet 2009 von Mareike Lienau und Kirsten Dreher.

Fotos und Bezug: www.lyscarpet.de

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply