Wohnen

Marsala-Rot: Die neue Farbe 2015

15. Februar 2015

marsala-rot-la-veneziana2

Jedes Jahr wird mindestens eine neue Farbe als Trend indentifiziert – 2015 heißt die Pantonefarbe Marsala-Rot und ist ein starker Mix aus Weinrot und erdigen Tönen. In der Mode finde ich die Farbe unkompliziert, weil sie jedem Typ steht. Da Fashion und Interieur eine harmonische Beziehung pflegen, erstreckt sich der Trend natürlich auch aufs Einrichten. Da finde ich Marsala-Rot ehrlich gesagt schon schwieriger. Wie gefällt euch denn die Farbe?

Welche Farben kombiniere ich mit Marsala-Rot ein?

Marsala ist eine sehr dominante Farbe, die gern den Ton angibt. Sie verträgt aber ebenso kräftige Gegenspieler wie Schwarz, Grau oder Weiß. Auch ein dunkles Smaragdgrün und Blaugrün oder Orangetöne können hervorragend zu Marsalarot passen. Grün in verschiedenen Schattierungen war im letzten Jahr sehr angesagt und ist es auch in diesem Jahr, von daher dürftet ihr vielleicht noch das eine oder andere schöne Wohnaccessoire in der Farbe zum Kombinieren besitzen. Zudem sind auch in diesem Jahr Metalle wie Kupfer, Gold, Messing und Silber Trend – die passen alle hervorragend zu Marsala-Rot.

marsala-rot-FAST_by_WEISHAEUPL_Bigfoot_Groop

Retro: Sessel „Bigfoot“ Fast by Weißhäupl in Marsala-Rot. Preis: 2.175 Euro

Ist Weinrot nicht total altbacken?

Ja, finde ich persönlich schon. Ich bin kein großer Fan von Weinrot, obwohl die Farbe im Fashion- oder Beauty-Bereich einigen Frauen ganz toll steht. Trotzdem erinnert sie mich irgendwie an Oma. Marsala ist ja eine Kombination aus Weinrot und erdigen Tönen – das macht die Farbe auf jeden Fall interessanter. Wie aufregend die Farbe letztendlich rüberkommt, hängt meiner Meinung nach stark vom jeweiligen Möbelstück oder Wohnaccessoire ab.

Einrichten mit Marsala-Rot

Mit Trendfarben handhabe das grundsätzlich folgendermaßen: Nur weil etwas Trend ist, zieht es nicht automatisch bei mir ein. Bei mir zu Hause dominiert seit Jahren die Farbe Weiß (Sitzmöbel, Schränke, Wände – bis auf den Flur). Ich mag die Klarheit, obwohl ich auch starke und softe Farben liebe – es gibt einfach so viele tolle Gestaltungs- und Kombinationsmöglichkeiten … Dazu passen unser brauner Holzfußboden und die schwarz lackierten Dachbalken prima. Ein schlichtes Grundgerüst macht es natürlich einfacher, mit Farben zu experimentieren als wenn ich überall verschiedenfarbige Wände hätte.

Wenn ich farblich etwas Neues ausprobiere, gehe ich in der Regel den einfachen Weg über Textilien oder Dekoartikel. In Marsalarot würde ich mir also einen neuen Kissenbezug oder ein neues Plaid zulegen. Die Farbe hätte bei uns sogar ideale Bedingungen, denn wie schon festgestellt, passt der Rotton zu grün – die Farbe zieht sich akzentuiert bei uns durch die ganze Wohnung ebenso Metalltöne wie Kufper bei Leuchten und Accessoires. Auch mit dem großen Spiegel im dunklen Orangeton wird Marsla gut harmonieren. Ein Möbelstück könnte ich mir in diesem auffälligen Ton allerdings nicht so gut vorstellen, weil ich nicht weiß, ob ich die Farbe auch in ein paar Wochen oder Monaten noch mag. Daher mein Tipp:

„Je teurer die Wohnaccessoires und Möbel, desto vorsichtiger mit Trendfarben!“

Auch würde ich generell bei so dominanten Farbe stets nur vereinzelt Akzente setzen, sei es mit Wohntextilien, Möbeln oder Wandfarbe: Beispielsweise würde ich nicht einen ganzen Raum mit dem Rotton streichen, sondern nur eine Wand. Es gibt auch tolle Tapeten in Marsala-Rot, wie oben auf dem Foto das Design-Modell „La Veneziana 2“ von Marburg Wallcoverings – dank der opulenten metallfarbenen Dekore kann man beispielsweise ein barockes Flair zu Hause zaubern (die Farbe der Tapete heißt offiziell „Ochsenblut“, kommt dem Marsala-Rot aber sehr nah und hört sich charmanter an). Für diesen Wohnstil ist der Rotton also bestens geeignet.

marsala-rot-lexington

Samtkissen und Plaid in Marsala-Rot von Lexington. Preise: 69 Euro, 275 Euro

Marsala-Rot: Wer hat die Trendfarbe 2015 ausgerufen?

Pantone! Das ist ein Farbsystem wie RAL. Wenn ihr beispielsweise einen Hocker kauft, könnt ihr vielfach die gewünschte RAL-Farbe bestimmen. Das gleiche ist Pantone – einige sagen, das US-amerikanische Unternehmen hätte sich mit seiner weltweiten Pantone Matching System (PMS) als Farbsystem durchgesetzt  – mir sind aber auch RAL-Farben sehr geläufig. Sei es auch drum. Jedenfalls haben die Farbexperten von Pantone die Farbe Marsalarot 18-1438 zur Farbe 2015 gekürt. Vorbild ist der berühmte Likörwein Marsala mit seiner satten, warmen und kräftigen Farbkombination aus Weinrot und Erdtönen.

Mein Fazit: Marsal-Rot bringt auf jeden Fall Schwung ins Interieur. Sparsam platziert und geschickt kombiniert kann die Farbe moderne und spannende Akzente setzen. Sie ist aber nicht so einfach umzusetzen und mit Sicherheit nicht jedermanns Geschmack.

marsala-rot-freifrau-marie

Sessel „Marie“ in Marsalarot und Grau von Freifrau

Wie findet ihr denn die neue Trendfarbe Marsala-Rot? Über Kommentare von euch freue ich mich:)

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply